Info

Vollprothese
Totalprothese, "Totale", "Gebiss"
Der Halt von V. wird im Wesentlichen durch zwei Faktoren bestimmt:
die Adhäsion des Speichels an der Prothesenbasis und am Prothesenlager und
die Kohäsion des Speichels im Kapillarspalt zwischen der Basis und der den Kiefer bedeckenden Schleimhaut

Die Totalprothetik gehört zu den schwierigsten Fachbereichen der Prothetik und sie wird zunehmend schwieriger und anspruchsvoller. Denn die Zahnlosigkeit verschiebt sich, immer mehr in eine höhere Altersgruppe, wo mit einer geringeren Adaptation der Patienten gerechnet werden muss. Gleichzeitig nimmt die Erfahrung der Zahnärzte in der Versorgung des zahnlosen Patienten durch die Verminderung der Zahl an notwendigen V. ab.
Jährlich werden in D etwa 800.000 Vollprothesen abgerechnet.


Achtung
: Kurzinfo ohne Links oder Querverweise zu anderen Stichworten. Ausführlich und aktuell im Zahnwissen-Lexikon unter dem gleichen Stichwort: http://www.zahnlexikon-online.de

Fenster schließen


© + Impressum + rechtliche Hinweise: ZiiS-GmbH; Autor: Dr. Klaus de Cassan  disclaimer