Info

Teleskopkrone
Doppelkrone, "Teleskop", TK, "The German Crown", mit einer Unterteilung in Konusteleskop (auch: Konuskrone) und Zylinderteleskop. Eine T. besteht immer aus zwei Teilen: Dem im Mund fest eingesetztem Innenteleskop (i.d.R. aus Metall), und dem darüber greifenden, herausnehmbaren Außenteleskop (Sekundärkrone), wobei der Konuswinkel deren Friktion zueinander bestimmt.
T. gelten heute (2006) als Standard bei der Versorgung eines größeren Lückengebisses mit herausnehmbaren Zahnersatz (Teilprothese, Brücke).

Achtung
: Kurzinfo ohne Links oder Querverweise zu anderen Stichworten. Ausführlich und aktuell im Zahnwissen-Lexikon unter dem gleichen Stichwort: http://www.zahnlexikon-online.de

Fenster schließen


© + Impressum + rechtliche Hinweise: ZiiS-GmbH; Autor: Dr. Klaus de Cassan  disclaimer