Info

Parodontose
auch: Paradentose, Zahnbettschwund, "Zahnausfall"; entzündungsfreier Rückgang des Zahnhalteapparates, ohne Zahnfleischtaschenbildung, mit oder ohne Lockerung der Zähne, meist altersbedingt durch Abbau des Kieferknochens. Begriff wird von Laien fälschlicherweise häufig für jegliche Formen der Zahnfleischerkrankungen - vornehmlich der entzündlichen Parodontitis - gebraucht.

Achtung
: Kurzinfo ohne Links oder Querverweise zu anderen Stichworten. Ausführlich und aktuell im Zahnwissen-Lexikon unter dem gleichen Stichwort: http://www.zahnlexikon-online.de

Fenster schließen


© + Impressum + rechtliche Hinweise: ZiiS-GmbH; Autor: Dr. Klaus de Cassan  disclaimer