Info

Immediatprothese
Sofortprothese, Immediatersatz; herausnehmbarer Zahnersatz, der sofort nach Zahnextraktion eingesetzt wird; besonders bei der Anfertigung einer Vollprothese im stark reduzierten Lückengebiss (Restgebiss) angewandt. Normalerweise muss nach der Extraktion von Zähnen wegen Umbauvorgängen des Kieferknochens ("Prothesenlagers") eine gewisse Zeit abgewartet werden, bis der endgültige Zahnersatz eingegliedert werden kann. Bei der Sofortprothese wird ein anderer Weg beschritten: Nach einem Abdruck werden im Dentallabor die noch vorhandenen Zähne auf dem Modell entfernt und der Zahntechniker arbeitet den entsprechenden Zahnersatz. Nach Fertigstellung des Zahnersatzes werden die Zähne im Mund extrahiert und die I. unmittelbar danach eingegliedert. Wegen der oben beschriebenen Umbauvorgänge muss dieser Zahnersatz nach ca. 5 - 9 Monaten dem Kiefer durch Unterfütterung korrekt angepasst werden.

Achtung: Kurzinfo ohne Links oder Querverweise zu anderen Stichworten. Ausführlich und aktuell im Zahnwissen-Lexikon unter dem gleichen Stichwort: http://www.zahnlexikon-online.de

Fenster schließen


© + Impressum + rechtliche Hinweise: ZiiS-GmbH; Autor: Dr. Klaus de Cassan  disclaimer