Info

Befund
Ergebnis, welches aufgrund einer Untersuchung festgestellt wird. In der ZHK i.d.R. Unterteilung in:
extraoraler Befund: Untersuchung der Kaumuskulatur, Lymphknoten, Kiefergelenk, Nervenaustrittspunkte, evtl. Untersuchung des Kausystems ("Funktionsanalyse"), usw.
intraoraler Befund: Untersuchung der Zähne ("Zahnstatus") und der umgebenden Gewebe, wie Mundschleimhaut und weitere Weichgewebe der Mundhöhle, Zunge, knöcherner Strukturen (besonders des Zahnhalteapparates = "Parodontalstatus"), der Speichelmenge u. -konsistenz, evtl. Untersuchung des Kausystems ("Funktionsanalyse"), usw.
Extraoraler u. intraoraler B. werden auch als klinischer Befund bezeichnet.
röntgenologischer Befund
seltener kommen noch weitere B. wie z.B. histologische oder mikrobiologische Untersuchungen ("Laborbefund") hinzu.

Mit der Einführung der Festzuschüsse für Zahnersatz wird von "befundorientierten Festzuschüssen" gesprochen. Hierbei bezieht sich der Ausdruck "Befund" lediglich auf die Anzahl der vorhandenen Zähne im Mund (Zahn vorhanden oder nicht)

Achtung: Kurzinfo ohne Links oder Querverweise zu anderen Stichworten. Ausführlich und aktuell im Zahnwissen-Lexikon unter dem gleichen Stichwort: http://www.zahnlexikon-online.de

Fenster schließen


© + Impressum + rechtliche Hinweise: ZiiS-GmbH; Autor: Dr. Klaus de Cassan  disclaimer